Referenzen

Wilhem Alexandra
Huforthopädin
"Freundlich, kompetent und immer gewillt, schnell eine kundenfreundliche Vermittlung zu arrangieren."
 

www.reittherapeutenversicherung.de

Aufbau des Deckungskonzeptes für Reittherapeuten:

  • Betriebshaftpflichtversicherung

Die Betriebshaftpflichtversicherung – oft auch Berufshaftpflichtversicherung genannt, ist das Rückgrat eines jeden Versicherungskonzeptes für Unternehmen. Hier ist Ihre eigentliche Tätigkeit als Reittherapeut abgesichert. Entgegen vieler Ver-sicherungslösungen, haben wir hierüber auch die Problematik von geliehenen Pferden versichert. Sowohl das meist nicht beachtete (gewerbliche) Tierhüterrisiko, als auch die Schäden am geliehenen Pferd konnten wir in unser Sonderkonzept einschließen.

  •  Privathaftpflichtversicherung

Die Privathaftpflichtversicherung hat zunächst eigentlich wenig mit Ihrem Beruf als Reittherapeut zu tun, da diese sich aus-schließlich mit Schadenersatzansprüchen im privaten Bereich befasst. Dennoch macht es für den Reittherapeuten Sinn diese Absicherung mit in die Betriebshaftpflichtversicherung zu integrieren, da wir eine sehr umfassende Absicherung beitragsfrei einschließen konnten. Abgesehen davon gibt es so im Schadenfall weniger Probleme hinsichtlich der Abgrenzung zwischen einem Privat-Schaden und einem Schaden aus der gewerblichen Tätigkeit heraus.

  • Pferdehalterhaftpflichtversicherung PRIVAT

Um wirklich ein extrem starkes Preis-Leistungsverhältnis zu schaffen, konnten wir den Versicherer davon überzeugen ein privat genutztes Pferd des Reittherapeuten beitragsfrei einzuschließen. Da unserer Erfahrung nach fast jeder Reittherapeut ein eigenes Pferd besitzt, macht diese Kombination sicherlich auch für Sie Sinn. Insbesondere, da wir auch hier auf einen umfassenden Deckungsumfang geachtet haben.

  • Pferdehalterhaftpflichtversicherung THERAPIEPFERDE

Meist werden für die Therapie eigene Pferde genutzt. Da diese gewerblich genutzt werden, ist eine private Absicherung nicht ausreichend. In unsere Police können beliebig viele Therapie-pferde des Reittherapeuten (gegen Mehrbeitrag) eingeschlossen werden. Die private Nutzung der Therapiepferde ist selbstverständlich mitversichert.
Übrigens: Sofern sämtliche Pferde des Reittherapeuten für Therapiezwecke genutzt werden (also keine rein privat genutzten Pferde vorhanden sind), reduzieren wir die Prämie für das erste Therapiepferd um die Hälfte (das entspricht dem Beitrag für ein privat genutztes Pferd).

Wir im Netz